UnternehmenKontaktTechnikProdukt-SpektrumKarriereAktuellesImpressumKunden-Login


zurück zur Übersicht

 

Hightech steuern – die Druckmaschine

Trotz aller Vielfalt in den Produkten und Verfahren gibt es bei den Tätigkeiten der Medientechnologen Druck gemeinsame Nenner. Vor Druckbeginn werden die Druckformen und Druckdaten geprüft. Auch Angaben für das spätere Falzen und Schneiden der Druckbogen müssen stimmen. Das ist wichtig für den Medientechnologen Druckerverarbeitung, der dem Printprodukt das richtige Finish verleiht. Jetzt werden die Druckformen eingespannt, bei Mehrfarbendrucken pro Farbe eine Form. Hier ist Präzision ebenso gefragt wie beim Einstellen der Maschinen.

Das Abstimmen von Farbe und Bedruckstoff ist eine Kernaufgabe. Abhängig vom Printprodukt werden unterschiedliche Bedruckstoffe wie Papier, Karton oder Folien eingesetzt. Die Vielfalt ist unermesslich. Erst wenn Farbe, Bedruckstoff und Druckmaschine aufeinander abgestimmt sind, gelingt ein guter Druck. Deshalb erteilt der Kunde auch das „O.K. zum Druck“. Die Auflage kann gedruckt werden.

Egal ob Einzelexemplare für individuelle Drucke oder Millionenauflagen, immer muss im Auflagendruck optimale Qualität erzielt werden. Während des Auflagendrucks messen und prüfen Medientechnologen ständig die Druckqualität, Passgenauigkeit, Farbwerte und Farbdosierung. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, dient eine Originalvorlage oder ein Probedruck als Orientierung. Während des Drucks muss laufend das Ergebnis mit der Vorlage und den Kundenvorgaben verglichen werden. Durch das Zusammenspiel aller Komponenten, das Beherrschen der Druckmaschinen aus dem Effeff sowie durch Sorgfalt werden höchste Qualitätsansprüche erfüllt.

Wesentliche Ausbildungsinhalte

- Planen des Ablaufs von Druckaufträgen
- Einrichten von Druckmaschinen
- Steuern von Druckprozessen
- Drucktechnologien und –prozesse
- Instandhalten von Druckmaschinen
- Betriebliche Kommunikation

Spezialisierung

In der Ausbildung gibt es bezogen auf die unterschiedlichen Techniken und Druckprodukte vielfältige Spezialisierungen.
- Bogenoffsetdruck
- Akzidenz-Rollenoffsetdruck
- Zeitungsdruck
- Formulardruck
- Illustrationstiefdruck
- Tapetendruck
- Dekortiefdruck
- Verpackungsdruck
- Etiketten-Rollendruck
- Flexodruck
- Digitaldruck
- Großformatiger Digitaldruck
- Künstlerische Druckverfahren

Anforderungen

Zur Bedienung von Druckmaschinen sind technisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein und gutes Reaktionsvermögen erforderlich. Sehr gutes Farbsehen ist Grundvoraussetzung. Der Beruf wird im Stehen bei häufigem Standortwechsel ausgeübt. Jeder Druckauftrag erfordert individuelles Handeln und damit Flexibilität für neue Aufgaben.



 

     


Ausbildung
Stellen